Start - Reiki - Bücher - Fotografie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:




Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten,
bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben.
indianische Weisheit

Mit meiner Lebensphilosophie möchte ich Menschen und Tiere erreichen, ihnen hilfreich zur Seite stehen und ihnen durch Reiki die universelle Lebensenergie zuteilwerden lassen. Diese Kraft ist eine Lebensgrundlage für alle Wesen dieser Erde.

Aus meiner Erfahrung und in der Anwendung bei den Menschen gibt es wundervolle Erlebnisse.
Eine Dame Mitte achtzig konnte sich nichts unter Reiki vorstellen. Mit anderen Worten, sie war sehr skeptisch. Wie kann man einen Menschen überzeugen, wenn der Kopf es nicht versteht und die Seele nicht erreichbar ist? Erzwingen sollte man auch nichts. Da sie aber regelmäßig Massagen bekam, erklärte ich ihr, dass es ähnlich sei wie eine Massage. Daraufhin sagte sie, gut dann lass es uns versuchen. Ich sollte dazu noch erwähnen, dass die Dame kurz vorher eine Knieoperation und noch Schmerzen hatte, die es galt, ein wenig zu lindern. Sie marschierte schnurstracks in ihr Schlafzimmer und legte sich auf ihr höhenverstellbares Bett. So konnte ich sie für mich rückengerecht gut behandeln. Sie fragte mich, was sie tun solle. Nichts, einfach nur da liegen und spüren was geschieht. Nach der Behandlung sagte sie mir, sie hatte das Gefühl sie würde schweben und mir von oben zuschauen wie ich sie behandle. Sie fühlte eine Leichtigkeit und eine Wärme, die sie umschloss, die Schwere in ihrem Körper war weg. Wunderbar, wann können wir es wiederholen? Ich war so glücklich, dass ich zwei Tage später wieder zu ihr ging und sie sich von Behandlung zu Behandlung besser fühlte.

Auch Tiere sind für die universelle Energie sehr empfänglich. Ich möchte fast sagen, viel besser als wir Menschen, denn sie sind nicht so kopflastig wie wir. Dieses Feingefühl und feine Gespür ist uns zum Teil abhanden gekommen, was uns daran hindert, die harmonisierende Energie so bewusst wahr zu nehmen.

Meine Angie hat Reiki sehr genossen, auch sie bekam wegen ihrer Arthrose und Spondylose fast täglich diese Behandlung von mir. Einmal war es so schlimm, dass wir zum Tierarzt gehen mussten. Wir bekamen Tabletten, die sie ab diesem Zeitpunkt immer nehmen sollte. Dank meiner Behandlung konnten wir zeitweise auf die Tabletten verzichten und sie bekam sie nur bei ganz starken Schüben.

Reiki kann Arzt oder Tierarzt nicht ersetzen. Es ist eine begleitende Therapie für Erkrankungen von Körper, Geist und Seele bei Mensch und Tier.

Um diese Leichtigkeit zu erleben, wie es die ältere Dame erfahren hat, empfehle ich Ihnen mein Buch „Katharina“. Sie können es gerne bei mir  oder in jeder Buchhandlung bestellen.




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü